• 1
  • 2
  • 1
  • 2

Erfolgreiches Heimspiel für Armin Koschtojan

Auch beim YONEX Sandanger Cup für die Altersklassen U12 und U16 am letzten Wochenende (02./03.09.2017) war toller Tennissport hoffnungsvoller Nachwuchsspieler auf der Anlage des TC Sandanger Halle zu verfolgen.

Diesmal kommen die Sieger aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

 

 

Im Heimspiel der AK 16 männlich siegte der 15-jährige Armin Koschtojan vom TC Sandanger.
Er erreichte ohne Satzverlust das Finale und gewann gegen Julis Kettner (TC 1899 Blau-Weiss Berlin) souverän 6:2/6:0.

Beachtenswert war im Turnierverlauf auch die Leistung des 13 jährigen Adan Salhab, der für den TC Rot-Weiß Halberstadt an den Start geht. Er spielte sich ins Halbfinale und besiegte auf dem Weg dahin unter anderem immerhin den an 3 gesetzten Berliner Moritz Kettner in 3 Sätzen 6:4/1:6/10:08.

Im Nebenrundenfinale gewann Luke Zummack 6:2/6:3 gegen Florian Böhler, beide vom TC Sandanger.

Bei den 12 jährigen Jungen siegte der mit großartigem Kampfgeist über das gesamte Turnier agierende 11 jährige Nikolai Barsukov aus Sachsen (TV Machern). Nacheinander schlug er die 1 Jahr älteren Turnierfavoriten, dabei auch leider den an 2 gesetzten Landesmeister von Sachsen-Anhalt Jonas Hesse. In einem sehr spannenden Finale triumphierte Barsukov gegen den Berliner Michael Hagen 1:6/7:5/10:5.

Das Finale der Nebenrunde war in magdeburger Hand:
Felix Neumeister schlug Bennet Richter deutlich 6:1/6:0.

Bei den Mädels der AK 12 siegte Annet Meisel vom Erfurter TC Rot-Weiß (Thüringen) vor Vanesse Epp vom DTV Hannover (Niedersachen).
Der 3.Rang ging an Romina Krömer vom 1.TC Magdeburg.

Turnierleiter und Initiator des DTB Jugend-Ranglistenturniers der höchsten Kategorie außerhalb von DTB Meisterschaften, Ralf Steinbach (Sport- und Jugendwart des TC Sandanger) zog ein positives Fazit:
Die beiden Turnierwochenenden für die AK 14 mit der AK18 und der AK 12 mit der AK16 sind in der 2. Sommerhälfte ein willkommenes Turnierangebot für nach oben strebende Nachwuchsspieler aus der gesamten Bundesrepublik. Mit über 90 Teilnehmern aus 12 Bundesländern stellt das Turnier eine stabile und leistungsstarke Größe in der Turnierlandschaft des DTB da.

Somit sind die beiden Turniere auch gleich der Maßstab Vorort, für den ambitionierten Tennisnachwuchs aus Halle, Sachsen-Anhalt und Mitteldeutschland.

Hilfe & Kontakt

kontakt

Sie haben Fragen zu unserem Verein, Trainingszeiten oder Turnieren?

Bitte schreiben Sie uns einfach eine Email oder nutzen unser Kontaktformular: